Pfarrer Kolb

Grüß Gott,

mein Name ist Gerhard Kolb und ich bin Kooperator in der Pfarrei Heilige Hildegard von Bingen, Dudenhofen.

Geboren bin ich in Speyer, in Schifferstadt aufgewachsen – meine Eltern lebten vom Gemüseanbau und -verkauf auf dem Wochenmarkt in Pforzheim, und ich hab da kräftig mitgeholfen.

Weil ich schon als Kommunionkind Priester werden wollte, bin ich aufs Altsprachliche Gymnasium am Kaiserdom gegangen, habe dort mein Abitur gemacht und von 1976 – 1981 auf der Jesuitenhochschule St. Georgen in Frankfurt studiert. Danach ziviler Ersatzdienst im Übernachtungsheim für Nichtsesshafte in Ludwighafen – eine ganz wichtige Erfahrung für mein Leben. Danach Berufsfindungsphase, Mitarbeit im elterlichen Gemüsebau, 1986 Praktikum in Speyer St. Joseph, 1988 Diakonenweihe in Schifferstadt und Einsatz in Billigheim-Ingenheim , 1989 Priesterweihe, danach Kaplanszeit in Queidersbach. Von 1991 – 2006 Pfarrer in Freinsheim mit 6 Kirchen in der einen Stadt und 8 Dörfern; die letzten 10 Jahre Pfarrer in Annweiler. Dort haben wir die eine Stadt und die 17 Dörfer mit 13 Kirchen zu der einen Pfarrei Heilige Elisabeth mit 5 Gemeinden zusammengeführt. Das ist gut gelungen, aber hat unendlich viel Kraft gekostet. Als mich der Personalchef nach meiner Kur im Mai fragte, ob ich als Kooperator in die Pfarrei Dudenhofen mit Harthausen, Hanhofen, Mechtersheim, Berghausen, Heiligenstein gehen möchte, habe ich nicht lange gezögert und zugesagt und freue mich auf die neue Stelle ohne den Verwaltungskram, den ein leitender Pfarrer hauptsächlich bewerkstelligen muss.

Ich wohne in meinem Elternhaus in Schifferstadt, mit meiner meiner Nichte und ihren Kindern, die sich um den Haushalt kümmert, und meiner schokofarbenen Labradorhundedame Ruth.

Ich bin gerne Pfarrer, lass mich auch gerne als „Pfarrer Kolb“ ansprechen, und glaube fest daran, dass der liebe Gott in jeden von uns etwas von seiner Göttlichkeit hineingelegt hat. Das mit Ihnen und Euch zu entdecken, darauf freue ich mich.

 

 

Ihr Kooperator

Pfarrer Gerhard Kolb